Bio Daniel Kruse (DE/EN)

9. September 2022

Daniel Kruse
CEO, Hempro Int. GmbH
CEO, HempConsult GmbH
CEO, Hemp Factory GmbH

Präsident,
European Industrial Hemp Association (EIHA)

Daniel Kruse, seit 1995 ein Pionier der Hanfindustrie, ist u. a. Gründer und Geschäftsführer der Hempro International GmbH, Hemp Factory GmbH und der HempConsult  GmbH, drei der führenden Hanfunternehmen Europas. Kruse verfügt überjahrzehntelange Erfahrung in der HanflebensmittelProduktion.

Hempro Int. (gegründet 2002), eines der ersten und größten Hanf-Lebensmittelunternehmen Europas, produziert Rohstoffe (Samen, geschälte Nüsse, Öl, Eiweiß), bietet Marken-Hanf-Lebensmittel unter dem Label HANF FARM sowie Markenprodukte aus den Bereichen Accessoires, Bekleidung und Kosmetik an.

Hemp Factory GmbH (gegründet 2014) arbeitet als konzerneigener Lohnhersteller ausschließlich mit dem Lebensmittelrohstoff Hanf.

Gestützt auf ein starkes internationales Netzwerk verfolgt HempConsult (gegründet 2012) Branchentrends und Entwicklungen auf den globalen Hanfmärkten, führt Marktforschung durch und dient Unternehmern, Start-ups, Investoren und anderen Interessengruppen der Branche als Berater bei der Entwicklung strategischer Ziele und deren erfolgreicher und nachhaltiger Umsetzung.

Seit 2013 war Kruse als Vorstandsmitglied der European Industrial Hemp Association (EIHA) tätig. Im Jahr 2019 wurde er erstmalig zum Präsidenten der EIHA gewählt und 2021 für eine weitere Amtszeit wiedergewählt.

Bei der EIHA ist Kruse insbesondere auf seinem Wissensgebiet der Cannabinoide in Lebensmitteln aktiv. Bereits seit 2002 beschäftigt er sich mit dem Themenkomplex „THC in Lebensmitteln“ und seit 2012 auch mit dem Bereich CBD. Seine Zusammenarbeit mit internationalen Experten sowie dem beratenden Ausschuss der EIHA verbindet das fundierte Know-how aus Praxis und Wissenschaft in der Hanf- und Lebensmittelbranche. Im Zuge der Zusammenarbeit sind verschiedene Positionspapiere und Studien zu THC und CBD in Lebensmitteln ausgearbeitet und veröffentlich worden.

Vor der Europäischen Union und den deutschen Regierungen vertritt Kruse die Interessenvertreter der Hanfindustrie, wo er mit seiner Arbeit dazu beigetragen hat, die rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen für die Hanfindustrie voranzubringen.

Kruse ist gelernter Bankkaufmann und studierte Finanzwissenschaften an der Green Bay University in Wisconsin (USA) und Düsseldorf (Deutschland). Er eröffnete 1996 das „HanfHaus“, ein Hanfeinzelhandelsgeschäft,  und wurde 1999 Verkaufsleiter sowie Partner bei der HanfHaus GmbH in Berlin. Kruse gründete Hempro International im Jahr 2002, um die Entwicklung von Hanfprodukten voranzutreiben und seine Vision zu  erwirklichen: die erfolgreiche Verbindung von Ökologie und Ökonomie.

Mehr in der PDF

Als PDF downloaden (EN)