Wachstumskurs: Hempro International forciert seine globale Ausrichtung

Düsseldorf, 26. Januar 2021

  • Umwandlung der Hempro International GmbH & Co. KG in die Hempro International GmbH
  • Strategische Strukturierung der Unternehmensgruppe zur geplanten Formierung einer Holding
  • Hanf-Unternehmensgruppe mit höchsten Qualitätsansprüchen und stetigem Aufwärtstrend

Das Hanf-Unternehmen Hempro International sowie die Schwesterfirmen der Unternehmensgruppe HempHolding (in Planung) richten sich ab sofort strategisch noch stärker international aus. Mit diesem Schritt treiben die Düsseldorfer Pioniere und Experten für Rohstoffe sowie Produkte aus Industriehanf die Expansion weiter voran. Aus diesem Grund wurde die Hempro International GmbH & Co. KG jetzt in die Hempro International GmbH umgewandelt.

„Mit der Unternehmensform GmbH können wir nun jederzeit konsolidierte Bilanzen unserer Unternehmensgruppe abrufen und die umsatzstärkste Holding im europäischen Hanf-Markt abbilden. Unsere Zahlen hinsichtlich Hanf-Rohstoffe und Hanf-Produkte, vor allem in Bio-Qualität, sprechen für uns und unseren Industriehanf. Es wird Zeit, unser Geschäft über Europa hinaus noch konsequenter weltweit auszurichten“, erklärt Geschäftsführer Daniel Kruse.

„Wir werden bestens vorbereitet sein. Die jüngsten Signale der EU- Kommission aus Brüssel zu Industriehanf, Hanf-Lebensmitteln und CBD sind absolut vielversprechend. Der Hanf-Markt wird in den kommenden Jahren stetig wachsen. Unser Ziel ist es, auf dem Weltmarkt der Konkurrenz aus Asien und Nordamerika mit europäischer Qualität und made in Germany erfolgreich entgegentreten zu können“, so Kruse zu den Zukunftsaussichten.

2019 erwirtschaftete die Hanf-Unternehmensgruppe um Hempro Int. einen Umsatz von 17 Millionen Euro und beschäftigte 53 Mitarbeiter*innen. Weniger die Corona-Pandemie als mehr die behördliche Willkür führten dazu, dass in 2020 lediglich der Vorjahresumsatz erzielt wurde. Für 2021 erwartet Geschäftsführer Kruse, auf Basis von Anfragen und Auftragslage, einen weiteren starken Anstieg der seit 2001 stetig gestiegenen Wachstumskurve.

„Während deutsche Behörden die Vermarktung von Hanf-Lebensmitteln und CBD-Produkten auf dem heimischen Markt in den vergangenen Jahren zunehmend unwissenschaftlich und willkürlich ‚bekämpfen‘, zeigt sich ein starkes Interesse an unseren Qualitätsprodukten in Europa, aber auch weit über die europäischen Grenzen hinaus“, kommentiert Kruse. „Es ist mal wieder der ‚deutsche Michel‘, der eine der größten Marktentwicklungen weltweit ignoriert und verschläft. Anstatt die gesetzlich vorgeschriebenen Wege einzuhalten, nämlich mit Unternehmen und Fachverbänden entsprechende Regelungen und Produktstandards zu entwickeln, herrscht ‚preußisches Beamtentum‘. Glücklicherweise tragen unsere Unternehmen trotzdem zur deutschen Exportquote und einem hohen Ansehen von deutscher Qualitätsarbeit auf den internationalen Märkten für Industriehanf- Produkte bei.“

Hempro International wurde 2001 von Kruse als Einzelunternehmen gegründet und 2002 als eingetragener Kaufmann (e. K.) in das Handelsregister aufgenommen. Seit Ende 2008 firmierte das gesund gewachsene Unternehmen unter Hempro International GmbH & Co. KG.
2021 feiert somit nun die Hempro International GmbH 20 Jahre Produktion und Vertrieb von Rohstoffen und Produkten aus Hanf – eine der ältesten und nachhaltigsten Nutzpflanzen der Welt.

„Die Hempro International GmbH übernimmt als Gesamtrechtsnachfolgerin alle Rechte und Pflichten der Hempro International GmbH & Co. KG – für unsere Kunden ändert sich bis auf die Firmierung nichts“, so Geschäftsführerin Rebecca Kruse. „Und wir bleiben auch der Unternehmensstrategie treu, mit unserer Qualität made in Germany zu den Besten Hanf-Produzenten weltweit zu gehören!“

Über Daniel Kruse bei der European Industrial Hemp Association (EIHA)

Seit 2013 ist Kruse als Vorstandsmitglied der EIHA tätig. Im Jahr 2019 wurde er zum Präsidenten gewählt. Bei der EIHA ist Kruse insbesondere auf seinem Spezialgebiet „Cannabinoide in Lebensmitteln“ aktiv. Bereits seit 15 Jahren engagiert er sich zum Themenkomplex „THC in Lebensmitteln“ und seit zehn Jahren auch zu CBD. Seine Kooperationen mit international renommierten Hanf-Experten sowie dem beratenden Ausschuss der EIHA fasst das fundierte Know-how aus Praxis und Wissenschaft in der Hanf- und Lebensmittelbranche zusammen. Im Zuge der gemeinsamen Arbeit wurden bereits verschiedene Positionspapiere und Studien zu „THC und CBD in Lebensmitteln“ ausgearbeitet und veröffentlicht.

Kontakt

Hempro International GmbH
Daniel Kruse | Geschäftsführer (Inhaltlich Verantwortlicher)

Rüdiger Tillmann | Pressesprecher Fon +49 171 3677028 r.tillmann@jole-newsroom.com

Hempro International GmbH Münsterstr. 336
40470 Düsseldorf
Fon +49 211 6999056-10 info@hempro.com www.hempro.com

________________________________________________________________

Über Hempro International

Hempro International produziert als eines der führenden Unternehmen in Europa ein umfassendes Spektrum an Rohstoffen und Produkten aus Hanf in zertifizierter Bio-Qualität. Kunden sind die Hanfindustrie sowie Produzenten und Anbieter von Nahrungsmitteln, Kosmetik, Textilien und Accessoires aus Hanf.

Hempro International mit Sitz in Düsseldorf treibt die Nutzung von Hanf für natürliche und klimafreundliche Produkte konsequent voran. Hanf ist eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt und als nachwachsender Rohstoff mit hoher Umweltverträglichkeit vielseitig einsetzbar.

www.hempro.com

Als PDF downloaden