Geben Sie uns unseren Hanf zurück!

17. April 2019

Brüssel, 17. April 2019 – Die jüngste Änderung des Novel-Food-Katalogs, der kein verbindliches Dokument ist, hatte viele negative Folgen für den EU-Industriehanfsektor. Auch wenn Hanfextrakte in Europa nicht formell und rechtlich verboten sind, wurden in vielen europäischen Ländern unverhältnismäßige und sinnlose Maßnahmen gegen CBD-haltige Lebensmittel ergriffen. Als Reaktion auf unrichtige und irreführende Informationen in den Medien hat die EIHA eine Pressemitteilung erstellt, um einen klaren und sachlichen Überblick über den aktuellen rechtlichen Rahmen für Hanfextrakte in Europa zu geben.

Hintergrund – Ohne Konsultation der Industrie wurde der Wortlaut des Novel-Food-Katalogs im Januar 2019 geändert. Infolgedessen und gemäß dem heutigen Novel-Food-Katalog:

Nur aus Samen gewonnene Produkte gelten als Lebensmittel,
Blätter und Blüten gelten nun als nicht explizit aus dem Anwendungsbereich von Novel Food (Verordnung (EU) 2015/2283) ausgenommen, was sie von bisher Lebensmitteln in eine „Grauzone“ verschoben hat,
und
es wurde ein neuer Eintrag mit der Bezeichnung Cannabinoide geschaffen, der nun besagt, dass alle Hanfextrakte neuartige Lebensmittel sind.

Diese unnötige, unlogische und illegale Änderung des früheren Eintrags für neuartige Lebensmittel ist für die EIHA-Mitglieder und die gesamte europäische Hanfindustrie inakzeptabel.
Mitglieder und die gesamte europäische Hanfindustrie inakzeptabel. Bereits 1998 erhielt die Hanfindustrie eine schriftliche
die Hanfindustrie von der EU (Ständiger Ausschuss PAFF) die schriftliche Bestätigung, dass Hanfblüten und -blätter als Lebensmittel zugelassen sind
denn Hanf ist seit Jahrtausenden in der menschlichen Nahrungskette, und es ist unaufrichtig zu behaupten, dass
Blätter und Blüten in Lebensmitteln heute neu sind. Auf der Grundlage dieser Entscheidung haben die FBOs Investitionen in den Hanf
die sich heute auszahlen sollten, anstatt von Regierungen und Entscheidungsträgern in ganz Europa behindert zu werden.
in ganz Europa. Warum ist ein Lebensmittel, das vor 20 Jahren als legal bestätigt wurde, heute plötzlich nicht mehr legal?

Mehr in der PDF

Als PDF herunterladen (EN)